Stellenausschreibung: Erzieher/in / Kindheitspädagoge/in einer Integrationskindertagesstätte

Der Lebenshilfe Region Spremberg e. V. sucht für den Krippenbereich seiner Integrations-Kita in Spremberg eine pädagogische Fachkraft zur Anstellung in Teilzeit (30 Wochenstunden).

Die Anstellung erfolgt sofort, vorerst für 12 Monate auf Probe. Bei Bewährung wird die Tätigkeit auf Dauer übertragen.

Die Einrichtung verfügt über eine Kapazität von 105 Kindern, davon ca. 15 Kinder mit zusätzlichem Unterstützungsbedarf. Das Team umfasst 18 pädagogische Fachkräfte sowie 2 technische Kräfte.

1. Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannter Erzieher/staatlich anerkannte Erzieherin oder staatlich anerkannter Kindheitspädagoge / staatlich anerkannte Kindheits-pädagogin
  • Vorhandensein fachlicher Grundlagen und Nachweis praktischer Erfahrungen in der alltagsintegrierten Sprachbildung für U 3 sowie fundiertes Wissen in der Umsetzung der Selbstbildungsprozesse von Kleinkindern (wünschenswert, nicht Bedingung)
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern, die Beeinträchtigungen aufweisen (wünschenswert, nicht Bedingung)

Sie verfügen über Sozialkompetenz, besitzen Organisationsgeschick und die Bereitschaft zur Teamarbeit. Eine selbständige, flexible und empathische Arbeitsweise, ein freundliches Auftreten sowie die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung werden vorausgesetzt.

Interessant wäre eine musikalische und/oder kreative Begabung (Nicht Bedingung!)

Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir die Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Lebenshilfe sowie Loyalität gegenüber dem Träger.

2. Ihre Aufgaben sind:

  • pädagogische und organisatorische Führung einer Kindergruppe, unter Berücksichtigung der konzeptionellen Vorgaben der Einrichtung und unter dem Aspekt integrationsfördernder Maßnahmen
  • Gestaltung der gruppenübergreifenden, offenen Arbeit, unter Berücksichtigung entwicklungsrelevanter Aspekte der Kinder sowie ihren Interessen, Neigungen und Fähigkeiten
  • Planung, Organisation und Durchführung von Angeboten, Projekten sowie besonderen Aktivitäten, in Absprache mit dem Team
  • Gestaltung des Tagesablaufs der Gruppe unter Beachtung vitaler Bedürfnisse und des Rhythmus der Kinder
  • Schaffung einer Atmosphäre, in der Eltern als kompetente Erziehungspartner angenommen werden
  • Bereitschaft zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Eltern und anderen Erziehungsberechtigten
  • Förderung von Kindern mit Defiziten
  • fachliche Umsetzung der alltagsintegrierten Sprachbildung für U 3

3. Wir bieten Ihnen u. a.:

  • ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • fachliche Unterstützung und Begleitung
  • individuelle persönliche und fachliche Weiterbildung
  • die Möglichkeit der Mitwirkung bei Entscheidungsprozessen sowie der Entwicklung der Einrichtung
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Fachbereichen des Trägers
  • eine leistungsgerechte Vergütung
  • eine sanierte, ebenerdige Einrichtung mit großem Außengelände
  • ein kompetentes Team aus weiblichen und männlichen Fachkräften sowie eine auch in Kita-Fragen engagierte Vereinsführung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an:

Lebenshilfe Region Spremberg e. V.
z.H. Herrn Paukstadt
Heinrichstr. 10
03130 Spremberg

Rücksendungen von Bewerbungen erfolgen nur bei beigefügtem, ausreichend frankierten Rückumschlag nach Abschluss des Verfahrens. Kosten, die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Stellenausschreibung: Fachkraft für eine Tätigkeit in der heilpädagogischen Frühförderung

Der Lebenshilfe Region Spremberg e. V. sucht für seinen Fachbereich „Frühförderung/Ergotherapie“ eine ausgebildete Fachkraft zur Anstellung in Teilzeit (35 Wochenstunden).

Die Anstellung erfolgt sofort, vorerst für 12 Monate auf Probe. Bei Bewährung wird die Funktion auf Dauer übertragen.

1. Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung Heilpädagoge(in), Sozialpädagoge(in)
  • Berufserfahrung erwünscht, nicht Bedingung
  • Führerschein erforderlich
  • Erfahrung in der Behindertenarbeit (wünschenswert, nicht Bedingung)

Sie verfügen über Führungs- und Sozialkompetenz, besitzen Organisationsgeschick und die Bereitschaft zur Teamarbeit. Eine selbständige Arbeitsweise und ein freundliches Auftreten sowie die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung werden vorausgesetzt.

Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir die Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Lebenshilfe sowie Loyalität gegenüber dem Träger.

2. Schwerpunkte der Tätigkeit:

  • heilpädagogische Förderung von Kindern im Alter 0 bis Schuleintritt
  • Elternarbeit

3. Wir bieten Ihnen u. a.:

  • ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • gut ausgestattete Förderräume
  • fachliche Unterstützung und Begleitung, in einem kleinen, fast familiären Team
  • individuelle persönliche und fachliche Weiterbildung
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Fachbereichen des Trägers
  • eine leistungsgerechte Vergütung
  • ein kompetentes Team sowie eine engagierte Geschäfts- und Vereinsführung

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte mit dem Kennwort: „Frühförderung“ an:

Lebenshilfe Region Spremberg e. V.
z.H. Herrn Paukstadt
Heinrichstr. 10
03130 Spremberg

Rücksendungen von Bewerbungen erfolgen nur bei beigefügtem, ausreichend frankierten Rückumschlag. Kosten, die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Hoffest 2.0

Auch das 2. Hoffest des Vereins war ein voller Erfolg.

Bei bestem spätsommerlichem Wetter haben viele interessierte Spremberger den Weg zu uns in die Heinrichstraße 10 gefunden. Das bunte Kinderprogramm, die Sport- und Kreativangebote sowie die unterschiedlichen Stände der Gewerbetreibenden ließen keine lange Weile aufkommen.

Die vielen positiven Äußerungen von Besuchern bestärkten uns darin, auch für das kommende Jahr ein Hoffest bei der „Lebenshilfe Spremberg“ zu planen.

Premiere in der Dresdener Straße – ein Kinderfest der besonderen Art!

Die Lebenshilfe Spremberg, das Spielhaus Reuter und Gewerbetreibende der Dresdener Straße sowie dem Stadtgebiet gestalteten anlässlich des Kindertages ein Straßenfest.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto: „Musik erleben mit allen Sinnen“. Es wurde deutlich, dass alle Menschen, ob mit oder ohne Beeinträchtigung, Musik machen und erleben können, jeder auf seine individuelle Art.

Und dann waren da die unzähligen Angebote für die kleinen Besucher: Basteln, Kinderschminken, in der Feuerwehr sitzen, Quizzen, Scooter fahren, auf der Hüpfburg toben, die Motorrad-Stuntshow, die eigene Geschicklichkeit testen, mit Philipp Seifenblasen machen, das bunte Programm auf der Bühne ansehen, bei Spaßvogel Jochen im Programm mitwirken, den Luftballon steigen lassen.

Rund herum eine gelungene Sache, so die Einschätzung vieler Gäste.

Ein großes Dankeschön an alle Akteure vor Ort, allen Sponsoren sowie dem MFSFJ und Aktion Mensch, die die Veranstaltung finanziell unterstützten.

Willkommen bei dem Lebenshilfe Spremberg e.V.

Wir sind Ansprechpartner für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung sowie deren Eltern, Angehörigen und Sorgeberechtigten.