Stellenausschreibung: Heilpädagoge/Heilpädagogin für den Fachbereich „Offene Hilfen“

Die Lebenshilfe Region Spremberg e. V. sucht für seinen Fachbereich „Offene Hilfen“ einen Heilpädagogen/eine Heilpädagogin zur Anstellung in Teilzeit (30 Wochenstunden).
Die Anstellung erfolgt sofort, vorerst für 12 Monate auf Probe. Bei Bewährung wird die Funktion auf Dauer übertragen.

  1. Anforderungsprofil:
  • abgeschlossene Berufsausbildung staatlich anerkannte(r) Heilpädagoge(in)
  • Berufserfahrung in der Behindertenarbeit (wünschenswert, nicht Bedingung)
  • Grundkenntnisse bei den relevanten Gesetzlichkeiten (SGB VIII, SGB XI, SGB XII)

Sie verfügen über Führungs- und Sozialkompetenz, besitzen Organisationsgeschick und die Bereitschaft zur Teamarbeit. Eine selbständige Arbeitsweise und ein freundliches Auftreten sowie die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung werden vorausgesetzt.
Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir die Identifikation mit den Grundsätzen und Zielen der Lebenshilfe sowie Loyalität gegenüber dem Träger.

  1. Ihre Aufgaben sind:
  • Unterstützung/Begleitung von Familien im Rahmen der Hilfen zur Erziehung
  • ambulante Begleitung/Anleitung für geistig behinderte Menschen, die allein oder als Paar in ihrer eigenen Wohnung leben
  1. Wir bieten Ihnen u. a.:
  • ein verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet
  • fachliche Unterstützung und Begleitung
  • individuelle persönliche und fachliche Weiterbildung
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Fachbereichen des Trägers
  • eine leistungsgerechte Vergütung
  • ein kompetentes Team aus weiblichen und männlichen Fachkräften/ehrenamtlich Tätigen sowie eine engagierte Geschäfts- und Vereinsführung

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis mit dem Kennwort: „Offene Hilfen“ an:
Lebenshilfe Region Spremberg e. V.
z.H. Herrn Paukstadt
Heinrichstraße 10
03130 Spremberg.

Rücksendungen von Bewerbungen erfolgen nur bei beigefügtem, ausreichend frankierten Rückumschlag. Kosten, die mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

 

 

Buchlesung am 15. März 2018

Doro May liest ab 17.30 Uhr aus ihrem Buch.

Die Autorin erzählt von den Herausforderungen des Lebens, den Glücksmomenten mit der Familie und dem Erwachsenwerden ihrer besonderen Tochter.

„Natürlich ist es peinlich, wenn Tina im Restaurant mal eben den Tisch abräumt oder sich beim Picknick auszieht. Und ganz sicher ist das Leben mit einem behinderten Kind ein Abenteuer. Schön ist es trotzdem!“

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Spremberg, Kesselstraße 2

Eintritt: Frei!